DAS WORT – 15. MÄRZ 2009

„Wer sind die Menschen, die Lust am Leben haben, die die Tage lieben, um Gutes zu sehen? So bewahre deine Zunge vor Bösem, deine Lippen vor falschen Worten.“
(Psalm 34, 14)
Niemand bestreitet, was der biblische Psalm 34 sagt: Wir gehören zu einem Volk, das gut leben will und schöne Tage sehen möchte. (…) Gott, der Liebhaber des Lebens, gönnt uns ein gutes Leben. Niemand hat das Recht loszulegen: „Wartet nur ab, wenn wir wieder das ärmere Leben beigebracht kriegen wie nach dem Zweiten Weltkrieg!“ Nein, Gott gönnt uns ein gutes Leben und schöne Tage und ein glückliches Alter.

weiterlesen

Abendsegen 9.2. – 15.2. 2009 rbb 88,8 21.58 Uhr

Gesendet wird der Abendsegen täglich um 21.58 auf rbb 88,8. Es ist ein meditativer Impuls am Tagesende, der mit einer frei formulierten Segensformel schließt. Sonntags gibt es die Möglichkeit, im Anschluss zwischen 22.00 und 23.00 Uhr anzurufen und das Gespräch aufzunehmen.

Abendsegen 9.2. – 15.2. 2009 rbb 88,8 21.58 Uhr

Montag, 9.2. 2009

Wer sich zu jung für eine Ehe fühlt und zu alt fürs freie Alleinsein, wählt die Freundschaft. „Gute Nacht, Freunde“, sagt man nach einem langen, gemeinsam verbrachten Tag, um dann in die eigenen vier Wände zurückzukehren –

dankbar für die erlebte Verbundenheit. Ein „Lob der Freundschaft“ stammt aus der Feder des jüdischen Schriftstellers Elie Wiesel. Er schreibt:

Was ist ein Freund? Die Erfahrung der Freundschaft prägt ein Leben ebenso tief, ja tiefer als die Liebe. Die Liebe läuft Gefahr, in Besessenheit auszuarten. Freundschaft bedeutet Teilhabe. Was ist ein Freund? Dank ihm darfst du schweigen, ohne dich schämen zu müssen.

Ein Sprichwort sagt, dass Freundschaft sich in der Not bewährt. Bei uns sagt man das Gegenteil: Die wahren Freunde erkennt man im Glück, denn nur sie sind nicht eifersüchtig, wenn ihr euch freut.

Der Abend ist die Zeit, für den Tag zu danken und auch für die Freunde, die unsern Weg begleiten.

Gottes Segen für die Nacht und den bevorstehenden Tag komme zu uns.

weiterlesen