Wort für den Tag | Dienstag, 31. Juli 2012

Janusz Korczak gehörte zu den wenigen Lehrern der Menschheit, die ihre pädagogische Botschaft nicht nur verkündeten, sondern auch mit ihrem Leben bestätigten.
Als jüdisches Kind Henryk Goldszmit 1878 in Warschau geboren, studierte er Medizin, arbeitete als Kinderarzt und wurde unter dem Namen Janusz Korczak ein leidenschaftlicher Anwalt der dem Elend preisgegebenen Kinder. Seine ganze Aufmerksamkeit, sein Denken und Fühlen, seine Phantasie und seine Kraft setzte er ein für die Erniedrigten, seien sie nun klein oder groß, jüdisch oder christlich, deutsch oder polnisch. Er nannte sie das „Proletariat auf kleinen Füßen“.

weiterlesen

Wort für den Tag | Montag, 30. Juli 2012

Eines Menschen zu gedenken bedeutet, Gott zu danken für das, was er uns mit diesem Menschen geschenkt hat.
Ich möchte Gott für das Leben und Werk Janusz Korczaks danken, des Kinderarztes aus Warschau, der sich von der Not der ihn umgebenden Kinder anrühren ließ, seine hoffnungsvolle Medizinerkarriere abbrach, um Leiter eines Waisenhauses zu werden. Er teilte das Elend der jüdischen Kinder bis zum gemeinsamen Weg in die Gaskammern von Treblinka. Das geschah am 5. oder 6. August 1942; so gedenken wir des 70. Todestages Janusz Korczaks und der Kinder.

weiterlesen